Our Artists Abroad: Günther C. Kirchberger – eine Schlüsselfigur der Avantgarde auf Schloss Filseck

eingetragen in: NEWS | 0

bis 16. September auf Schloss Filseck zu sehen

Diesen Sommer wäre Günther C. Kirchberger 90 Jahre alt geworden. Aus Anlass dieses besonderen Jubiläums hat das von der Schloss-Filseck-Stiftung getragene ARCHIV G. C. KIRCHBERGER die aktuelle Ausstellung organisiert, die sich mit der Rolle Kirchbergers als „Schlüsselfigur der Avantgarde in Stuttgart“ befasst. Die von Dr. Stephan Geiger kuratierte Ausstellung skizziert anhand ausgewählter Werkbeispiele den Weg des Künstlers von seiner Studienzeit und den frühen Kontakten zu Willi Baumeister über die Londoner Kunstszene und die Gründung der gruppe 11 bis hin zu seiner Lehrtätigkeit in Krefeld. Schließlich werden auch die späten Werkgruppen der Ägypten-Serie und der Boller Jahre punktuell beleuchtet. Ausgehend von Kirchbergers Pionierleistungen für die Stuttgarter Szene in den 1950er und 1960er Jahren folgt die Ausstellung somit den entscheidenden Umbrüchen in seiner künstlerischen Biographie und stellt das Gesamtwerk des Künstlers in den Zeitkontext.

Mehr Informationen auf der Seite der Schloss Filseck Stiftung

Ausstellungsbericht in der Südwest Presse vom 6. Juni 2018