HANS JÖRG GLATTFELDER – IN BETWEEN

08.05. – 02.07.

 

Hans Jörg Glattfelder (*1939) gehört zu den Klassikern der konstruktiv-konkreten Kunst in Europa. Bereits 1986 hat er an der Biennale von Venedig teilgenommen und seine Werke finden sich heute in zahlreichen Museen weltweit. Die Präsentation „IN BETWEEN“, die bereits die sechste Einzelausstellung des Künstlers in der Galerie Geiger ist, geht erstmals der Frage nach, inwieweit Glattfelders Werk auch als legitimer Beitrag zur Geschichte der Op Art gelten kann. Anhand zahlreicher früher Werke wird seine Stellung innerhalb dieser wichtigen Kunstrichtung der 1960er Jahre kunsthistorisch herausgearbeitet. Zur Ausstellung erscheint ein Katalog (Hardcover, 64 Seiten, Deut./Engl.)

 

+ + + Hans Jörg Glattfelder wird mit dem Heijo + Gisela Hangen-Preis ausgezeichnet! Die Preisverleihung findet am Samstag, 28. Mai um 19 Uhr in unseren Galerieräumen statt! Sie sind herzlich willkommen! + + +